Rückblicke · Uncategorized

Geburtstagsgewinnspiel! (Und Danksagung!)

Hier ist der versprochene Beitrag zum zweiten Geburtstag meines Blogs!

Und zwar ist es ein riesiges Gewinnspiel! Ich habe schon sehr lange keines mehr gemacht, und alle Bücher gesammelt, die ich verlosen könnte.

Dementsprechend ist dieser Beitrag dabei herausgekommen! Also scrollt herunter, wenn ihr sehen wollt, wie und was ihr gewinnen könnt!

Aber zuerst einmal möchte ich ein riesiges Danke sagen:

„Geburtstagsgewinnspiel! (Und Danksagung!)“ weiterlesen

Rückblicke · Uncategorized

[Monatsrückblick] Januar 2017

*räusper* Ich präsentiere: Den besten Start ins neue Jahr, den man überhaupt nur haben konnte! 15 Bücher! 15!

Ich bin nicht nur wunderbar stolz auf mich selbst, sondern frage mich ganz nebenbei auch noch, wie zum Henker ich das eigentlich geschafft habe!

ABER es geht ja nicht um meine magischen Fähigkeiten, die Zeit anzuhalten, sondern um die Bücher!

Dementsprechend: LET’S GO!

*Mensch, das kann ja lustig werden*


Hier also mein Monatsrückblick für den Monat Januar:

  1. The Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche von Marie Lu
  2. Fangirl von Rainbow Rowell
  3. Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik
  4. Gefährtin der Dämmerug von Jeaniene Frost
  5. Salz für die See von Ruta Sepetys
  6. Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K. Rowling
  7. The Tales of Beedle the Bard von J.K. Rowling
  8. A Gathering of Shadows von V.E. Schwab
  9. The Diabolic von S.J. Kincaid
  10. Scythe von Neil Shusterman
  11. Liebe ist wie Drachensteigen von Ashley Herring Blake
  12. Ana und Zak von Brian Katcher
  13. Uns geht’s allen total gut von Daryl Gregory
  14. Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher
  15. Das Spiel von Liebe und Tod von Martha Brockenbourgh

dav


Die Statistik:

  • Gelesene Seiten: 5.462 Seiten
  • Gelesene Seiten pro Tag: 176, 193 S/d
  • Tage pro Buch: 2,06
  • Durchschnittliche Wertung: 3,76
  • Prozentsatz der fremdsprachigen Bücher: 33,3%
  • Stolzfaktor: 100%

„[Monatsrückblick] Januar 2017“ weiterlesen

Kolumnen · Uncategorized

FANGIRL TALK – Warum Throne of Glass einfach das Größte ist und ihr es alle unbedingt lesen müsst! (+ Interview mit Sarah J. Maas)

Ihr wisst ja hoffentlich alle (WEHE, EINER VON EUCH WEIß DAS NICHT!), dass ich ein riesiger „Throne of Glass“-Fan bin!

Die Reihe von Sarah J. Maas (Ich bin mittlerweile überzeugt, dass sie Engel und Dämon in einer Person ist!) ist meine absolute Lieblingsreihe!

Jaaa, ich habe das Mysterium gelöst, dass Bücherwürmer nie eine Lieblingsreihe, geschweige denn ein Lieblingsbuch auswählen können! Wenn ihr „Throne of Glass“ gelesen habt, dann könnt ihr das!

Ich habe mir gedacht, dass normale Blogtouren eigentlich immer mehr als nur langweilig sind, deswegen machen wir das heute ein wenig anders:

Mir laufen immer wieder Leute über den Weg, die Folgendes bemängeln: „Jaaaa, es fällt einfach nicht in mein Genre!“, „Es spricht mich einfach nicht an!“, „Ich fand den ersten nicht so gut!“, „Warum ist das denn bitte so gehypt?“ oder „Warum sollte ich das denn lesen?“.

Und genau der letzten Frage widmen wir uns nun: Warum sollte man diese verdammt super-galaktisch-episch-brillant-berauschend-begeisternd-erstklassig-faszinierend-fantastisch-fabelhaft-intelligent-humorvoll-phänomenale Reihe, die insgesamt aus 6 Meisterwerken bestehen wird, überhaupt lesen?

(Außerdem wird es am Ende eine von den Fragen aus dem Interview mit Sarah J. Maas geben, die zu der Blogtour zu „Königin der Finsternis“ gehören! Dieser ganze Beitrag gehört übrigens auch dazu! Viel Spaß! :D)

„FANGIRL TALK – Warum Throne of Glass einfach das Größte ist und ihr es alle unbedingt lesen müsst! (+ Interview mit Sarah J. Maas)“ weiterlesen

Uncategorized

Living the Dream – Liebe kennt keinen Plan – Süß, knuffelig, verpeilt und ein riesiges Fangirl-Potenzial!

So Leute.

Heute gibt es die volle Ladung GIFs, Fangirlen und eine Spur Glitzer und Ausraster oben drauf! Der perfekte Rezensions-Mix sozusagen!

Denn ich habe ENDLICH, ENDLICH, ENDLICH den neuen Roman von Amelie Murmann (auch bekannt unter @MsBuchnerd) gelesen! Und er war annähernd perfekt!

Ich muss leider gestehen, dass ich bisher noch nichts von ihr gelesen habe, denn ihre Bücher wurden nur elektronisch veröffentlicht und diese Dinger hasse ich wie die Pest.

Aber auf der Buchmesse hatte ich nun endlich die Gelegenheit, sie nicht nur zu treffen, sondern sie auch noch Autogrammkarten abzusahnen und ihr neues Buch zu bestellen!

Ich war so dermaßen happy und bin es jetzt nach dem Lesen des Buches noch viel mehr!

Denn es war AWESOME!

Fucking_Awesome.gif


Kurzinfo:

  • Autor: Amelie Murmann
  • Genre: Contemporary, Jugendbuch
  • Verlag: impress
  • Seitenzahl: 237 S.

Kurzbeschreibung:

Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentliche Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission „erstes Date“ …

„Living the Dream – Liebe kennt keinen Plan – Süß, knuffelig, verpeilt und ein riesiges Fangirl-Potenzial!“ weiterlesen