Rückblicke · Uncategorized

[Monatsrückblick] Dezember 2016

Das Jahr 2016 ist nun schon seit etwa 2 Monaten rum und wir nähern uns mit schnellen Schritten dem März.

Gibt es eine bessere Zeit um auf den letzten Monat des Jahres 2016 zurückzublicken? Ich denke nicht!

Der Monat war gespickt mit Neuerscheinungen, Highlights und (leider, leider) Enttäuschungen ersten Grades.

Aber wir wollen uns nicht zu lange aufhalten! HERE WE GO!


Hier also mein Rückblick für den Monats Dezember:

  1. Ich gebe dir die Sonne von Jandy Nelson
  2. Lanze und Licht von Kai Meyer
  3. Himbeeren mit Sahne im Ritz von Zelda Fitzgerald
  4. 17 – Das erste Buch der Erinnerung von Rose Snow
  5. Drache und Diamant von Kai Meyer
  6. Frostfeuer von Kai Meyer
  7. Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay
  8. Love Voltaire Us Apart von Julia Edelman
  9. Paris, Clara und ich von Adriana Popoescu
  10. Vengeance Road von Erin Bowman
  11. Kuss der Nacht von Jeaniene Frost

Lesemonat_16_Dezember.jpg


Die Statistik:

  • Gelesene Seiten: 3.260 Seiten
  • Gelesene Seiten pro Tag: 105, 16 S/d
  • Tage pro Buch: 2,818
  • Durchschnittliche Wertung: 3,363
  • Prozentsatz der fremdsprachigen Bücher: 18,18%
  • Stolzfaktor: 80%


 

Dezember_2016.jpg

(Design by: Freepik.com)


Ich gebe dir die Sonne von Jandy Nelson

sdr

Ganz kurzer Inhalt: Jude und Noah sind Zwillinge und unzertrennlich. Aber auch komplett verschieden. Aus der Perspektive von beiden wird ihre Geschichte mit allen Irrungen und Wirrungen erzählt. Sind die beiden Zwillinge am Ende doch zu trennen?

Gelesen bis zum: -2.12.16

Wertung: 4,5 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: UNFASSBAR GUT! Lang, aber absolut zu kurz! Ich liebe Jude UND Noah, ihre Liebesgeschichten und ihre Affinität zu Kunst! Toller Contemporary-Roman mit viel Tiefgang und Menschlichkeit!

Rezension!


Lanze und Licht von Kai Meyer

Meyer,Kai_Lanze und Licht.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Die Reise von Nugua geht weiter. Die Drachen sollen gefunden werden um die Wolkeninsel am Himmel zu halten und den Aether zu stoppen. Aber ist das überhaupt möglich?

Gelesen bis zum: -4.12.16

Wertung: 2 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Maaaaan, LANGWEILIG! Wirklich! Gott! Liest sich lesen wie nix, aber ARGH! Langeweile pur! GRR! Und noch nicht mal ne vernünftige Story!

Keine Rezension!


Himbeeren mit Sahne im Ritz von Zelda Fitzgerald

Fitzgerald_Zelda_Himbeeren mit Sahne im Ritz_2.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Ein paar Kurzgeschichten von der Gattin von F. Scott Fitzgerald, die von starken Frauen in den 20er und 30er Jahren handeln.

Gelesen bis zum: -11.12.16

Wertung: 4 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Tolle, faszinierende Geschichten und Frauen, die immer wieder wechseln, sarkastisch und zynisch berichtet werden, aber auch tolle Landschaftsbeschreibungen. Ich war fasziniert!

Rezension!


17 – Das erste Buch der Erinnerung von Rose Snow

snow_17_das-erste-buch-der-erinnerung_4

Ganz kurzer Inhalt: Jo zieht um. Mal wieder. Diesmal nach Hamburg, doch offensichtlich bleiben sie und ihr Vater jetzt hier. Auf einmal kann sie in Erinnerungen von anderen Menschen sehen, doch was hat das mit den beiden Jungs zu tun, die immer wieder in ihrer Nähe auftauchen?

Gelesen bis zum: -12.12.16

Wertung: 4 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Total niedlich, zuckersüß und sehr witzig! Authentische Charaktere und eine tolle Grundidee, allerdings viel zu kurz und ein wenig zu wenig Inhalt und Fantasy für meinen Geschmack.

Rezension!


Drache und Diamant von Kai Meyer

Meyer,Kai_Drache und Diamant.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Uuuund die Reise um Nugua, Niccolo, Mondkind, den Drachen und der Wolkeninsel spitzt sich ihrem Ende zu! Was wird wohl passieren? Lässt sich der Äther noch aufhalten?

Gelesen bis zum: -15.12.16

Wertung: 3 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Ein würdiges und spannendes Ende. Lässt sich weglesen wie nix und kommt wieder an den ersten Band heran. Action und Spannung für Jüngere!

Keine Rezension!


Frostfeuer von Kai Meyer

Meyer,Kai_Frostfeuer.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Die kleine Maus wohnt elternlos in einem Hotel in Russland. Der schlimmste Winter aller Zeiten bricht herein und es gibt nur einen Schuldigen: Die böse Eiskönigin, der ihr Herz gestohlen wurde…

Gelesen bis zum: -17.12.16

Wertung: 3 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Als Märchen sehr süß und gewohnt fantasievoll gestaltet vom großen Meister der Phantastik! Gerade für Jüngere super und in der kalten Jahreszeit wunderbar geeignet!

Keine Rezension!


Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay

MacKay_Rotkäppchen und der Hipsterwolf.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Die Prinzen wurden aus dem Märchenwald verschleppt! Nun ist es an den Prinzessinnen, sie zu retten! Dabei werden nicht wenige Hexen und Werwölfe getötet und es artet eher zu einem albernen Kreuzzug, als zu einer wahren Fahndung aus.

Gelesen bis zum: -24.12.16

Wertung: 1,5 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Ne. Absolut ne. Kindisch, unlogisch, total bescheuert, stellenweise sexistisch und einfach nur strohdoof. Tut es euch gar nicht erst an.

Keine Rezension!


Love Voltaire Us Apart von Julia Edelman

Edelman_Love Voltaire Us Apart.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Ein ironischer Ausblick auf die Liebes- und Beziehungstipps von berühmten Philosophen, die es so (natürlich nicht) wirklich gab!

Gelesen bis zum: -25.12.16

Wertung: 3 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Ziemlich witzig und ironisch verpackt mit vielen innovativen Ideen, ABER man muss a) Philosophie-interessiert sein und b) ALLE Philosophen und ihre Theorien kennen, ansonsten versteht man hier wirklich NÜSCHT!

Keine Rezension!


Paris, Clara und ich von Adriana Popescu

popescu_paris-clara-und-ich

Ganz kurzer Inhalt: Eine zuckersüße Kurzgeschichte, die das erste Treffen von Clara und Luc beschreibt. Eine wahre Liebe in Paris!

Gelesen bis zum: -26.12.16

Wertung: 4 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: So süß! Obwohl es wirklich SEHR kurz ist, habe ich mich gefreut, wenigstens kurz zurück zu Emma und Vincent reisen zu dürfen und Lucs Geschichte seiner großen Liebe zu hören!

Keine Rezension!


Vengeance Road von Erin Bowman

pro-cam

Ganz kurzer Inhalt: Wilder Westen. Kates Vater wird von Banditen umgebracht. Kate schwört Rache und begibt sich auf eine Reise durch die heiße Wüste und die verschlungenen Pfade der Berge um ihren Vater zu rächen. Koste es, was es wolle…

Gelesen bis zum: -27.12.16

Wertung: 5 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: GENIAL! Ich liebe dieses Buch, dieses Cover und diese Geschichte! Juchee! Ein Jugendbuch-Western! Mit Dialekt und absolut coolen Figuren! Außerdem schön brutal und einsam. Absolute favourite!

Rezension!


Kuss der Nacht von Jeaniene Frost

Frost_Kuss der Nacht.jpg

Ganz kurzer Inhalt: Der zweite Band der Night Huntress-Reihe! Wieder viel Geschnetzel, Vampire, Blut und ein gewisser „Bones“ lässt sich natürlich auch blicken! 😉

Gelesen bis zum: –29.12.16

Wertung: 3 Tintenkleckse

Ein-Satz-Rezension: Wieder exakt dasselbe: Eine tolle und kurze Geschichte mit Spannung und einem Schuss Erotik. Dazu noch Vampire und der Mansch ist fertig! Allerdings auch nichts Weltbewegendes.

Keine Rezension!


 Diskussions-Time!

Wie habt ihr das Jahr abgeschlossen? Wie wollt ihr das neue Jahr lesetechnisch starten? Seid ihr auch immer so spät was Monatsrückblicke angeht wie ich? Und was war euer Jahreshighlight und Monatshighlight Dezember 2016?

Advertisements

5 Kommentare zu „[Monatsrückblick] Dezember 2016

  1. Hihihi glaub mir mit Karl Meyer hatte ich auch so meine Schwierigkeit. Ich bin mittlerweile auf sämtliche Comic-Verfassungen ausgewichen. Sehr viel besser, Highlight and Highlight aneinander gereiht mit einem herrlichen Zeichenstil.

    Den Rest habe ich leider noch nicht einmal in meiner Buchhandlung gesehen… Den Voltaire würde ich allerdings gerne Lesen, alles andere reizt mich nicht wirklich. Nur eine kurze zwischen Frage, der mir schon länger auf der Zunge liegt. Schläfst du überhaupt bei der Menge an Büchern? Ich meine Freunde, Hobbys, Schule etc. und dann noch der Blog? Wie schaffst du das? ;D

    Gefällt 1 Person

    1. Der Typ heißt aber KAI Meyer XD
      Aber eigentlich mag ich seine Bücher! Diese waren nur für ein jüngeres Publikum geschrieben, deswegen mochte ich sie nicht so gerne 😀
      Aber die Comics sind wirklich toll!
      Der Voltaire ist auch kein richtiger Voltaire, sondern eher eine witzige Zusammenfassung von Philosophen und wie sie eventuell in Liebesdingen gewesen wären 😀

      Ich weiß auch nicht, wie ich das alles hinkriege. Frag mich nicht. Ich mach das einfach. Na gut, vielleicht bin ich ein gaaaanz kleines bisschen im Stress, aber nur ein bisschen.

      Viele liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

      1. Ich nenne den Typen best Karl, von Karlsson vom Dach… Beide sind auf ihre eigene Art sehr anstrengend ;D (Der liebe Karlsson wegen seines Charakters und Kai wegen seinen immer gleich aufgebauten Geschichten)….

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s