Tags · Uncategorized

Buchmesseblues-Challenge – Messeblues-Bekämpfung vom Feinsten!

Die Frankfurter Buchmesse ist wieder vorbei. Und die Bücherwürmer der ganzen Welt sitzen wieder zu Hause, traurig, dass sie wieder zu Hause sitzen und nicht ihre Freunde in Frankfurt sehen können und über Bücher reden können.

So auch hier. Die Depression nach den aufregenden Tagen in Frankfurt (Beitrag kommt noch, keine Sorge!) hat uns alle fest im Griff und wir sind alle wohl nicht mehr in der Lage, unser Leben normal weiter zu leben, denn wir vermissen die Hektik, die Bücher, die vielen Herzensmenschen und natürlich die wunderbaren Gespräche der Messe.

Dies wird dann einschlägig als Messeblues bezeichnet.

Und um diesem entgegen zu wirken, haben Anabelle von Stehlblueten und Philip von Book Walk eine Challenge ins Leben gerufen: Die Buchmesseblues-Challenge!

Und bei dieser muss ich natürlich unbedingt dabei sein, denn ich vermisse mein #Bloggersquad schon wieder total!

Die Challenge hat den Sinn, uns die Zeit nach der Messe bis Weihnachten ein wenig zu versüßen und den Messeblues durch den Austausch wieder abzumildern. Ich hoffe, dass dies klappt!

buchmesseblues_challenge

Die Challenge wird außerdem dazu genutzt, die vielen Bücher von der Frankfurter Buchmesse, die wir mit nach Hause geschleppt haben, wieder vom Stapel ungelesener Bücher abzubauen! Außerdem gilt zwar kein generelles Buchkaufverbot, aber es soll nur mit äußerster Vorsicht gekauft werden, denn man kann sich ja auf Weihnachten viel mehr freuen, wenn man vorher lange keine Bücher mehr gekauft hat!

Die Challenge findet vom 24.10.2016 bis zum 17.12.2016 statt!


Die Aufgaben 

1. Lies ein Buch, das sich schon über ein Jahr auf deinem SuB befindet. 
2. Beende eine angefangene Reihe. 
3. Lies einen Einzelband. 
4. Lies ein Buch, dessen Genre du sonst nicht so oft liest. 
5. Lies ein Buch mit über 500 Seiten. 
6. Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast. 
7. Lies ein Buch, das du aufgrund einer Rezension/eines Bookstagram-Posts gekauft hast. 
8. Lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. 
9. Lies ein Buch von einem Autor, den du noch nicht kennst. 
10. Lies ein Buch von einem Autor, von dem du bereits einige Bücher kennst/im Regal stehen hast. 
11. Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover. 
12. Lies ein fremdsprachiges Buch. 

Wie ich mit meinen Büchern vorankomme, werde ich jeweils auf Goodreads und Twitter berichten.

Sobald eines beendet ist und damit auch eine Aufgabe, wird es hier in diesen Post eingefügt und dieser wird sich dann auch immer erweitern!

Oder soll ich jeweils einzelne Posts machen? Das würde mir selbst irgendwie nicht gefallen. Was meint ihr dazu?


UPDATE-SECTION!

meyerkai_frostfeuerAufgabe 1: „Frostfeuer“ von Kai Meyer

Ich habs sowas von gelesen! Beweis >>>HIER<<<!

Wertung: 3 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ein kleines Kinderbuch, welches super in den Winter passt! Ich liebe die Atmosphäre und die tollen magischen Elemente im Russland vor etwa 150 Jahren. Maus und Tamsin und Erlen bilden ein super Team und es vermittelt super Werte! Allerdings ist es halt ein Kinderbuch und ich hatte das Gefühl, schon ein bisschen aus dieser Geschichte heraus gewachsen zu sein…


meyerkai_wolkenvolk_1_seide-und-schwertAufgabe 2: „Drache und Diamant“ von Kai Meyer

Mein Beweis ist >>>HIER<<<

Wertung: 3 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ein toller Abschluss der Reihe. Ich mochte generell die gesamte Reihe zwar nicht so gerne, (ich glaube, ich bin einfach zu alt dafür) aber es wurde alles zu einem epischen Showdown gebracht und endlich fanden alle mal zu einer eigenen Meinung und haben das getan, was das Richtige war. Außerdem lässt es sich sowas von einfach lesen. Doppelt so schnell wie normale Bücher, wenn ihr mich fragt. Und Drachen sind EPISCH! Keine Diskussion!


dutter_beauty-hawkAufgabe 9: „Beauty Hawk“ von Andreas Dutter

Ich habe es gelesen! Beweis nötig? >>>HIER<<<

Wertung: 2 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ich wollte es unbedingt mögen! Ich mag Andi doch so unfassbar gerne! Aber das einzig Gute daran ist, dass die Kampfszenen ganz okay sind und es manchmal wirklich witzig ist. Aber die Charakterzeichnung ist quasi nicht vorhanden, niemand hat ein Motiv, alle handeln albern und unüberlegt, niemand wird hier je über Mythen und die Welt aufgeklärt, Plots kommen und gehen, ohne, dass es wirklich berührt. Schade! Wollte es wirklich mögen!


faber_undying_a-love-storyAufgabe 4: „Undying: A Love Story“ von Michel Faber

Ich habe als unbekanntes Genre tatsächlich mal etwas Neues für mich in einer kleinen Buchhandlung in den Niederlanden gefunden: Gedichte!

Hier der Beweis, dass ich es gelesen habe: >>>HIER<<<

Wertung:
4 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ich liebe Gedichte! Und ich liebe zeitgenössische Gedichte. Heiß und innig. Aber ich finde einfach viel zu wenige gute Gedichtbände (Empfehlungen?). Als ich diesen fand, wusste ich nicht, dass es um den Umgang mit Krebs und des Todes eines geliebten Menschen geht. Allerdings haben mich diese Gedichte mitgenommen, verstört, zerrissen, Weisheit in mich hinein getrichtert und mich auf keiner Seite gelangweilt. Einzig und allein, dass es sich am Anfang ein wenig…unlyrisch…angefühlt hat, gibt den einen Stern Abzug. Denn gerade am Ende ist dieses Büchlein Gold wert!


Tahir_Elias &amp; Laia_2_Eine Fackel im Dunkel der NachtAufgabe 5: „Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht“ von Sabaa Tahir

Beweis meiner Leseaktivität gibt es >>>HIER<<<!

Wertung: 4 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ich wollte es so sehr lieben. So sehr! Und Elias und Helena als Hauptpersonen haben mir richtig viel Freude gemacht und waren so unglaublich cool! Aber Laia wurde eher ein Nebencharakter und keine Protagonistin. Die Geschichte plätscherte einfach nur vor sich hin und ich konnte mich wirklich nicht entscheiden, ob ich heulen soll, oder ob ich einfach nur enttäuscht sein soll. Allerdings hatte es doch seinen Charme und am Ende holte es noch eine Menge Pluspunkte.


johansson_anton-hat-kein-gluckAufgabe 6: „Anton hat kein Glück“ von Lars Vasa Johansson

Ich habe es gelesen! >>>HIER<<< gibt es den Beweis!

Wertung: 3 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Hat mich gut unterhalten und einige Dinge aufgezeigt, die lustig oder nachdenklich gestimmt haben.
Dem Cover bin ich auch total verfallen.

Allerdings hatte es nichts spektakuläres und ansonsten fand ich es auch recht…langweilig?
Nein, denn es lies sich schnell lesen und mich interessierte, wie es weiterging, aber es ging stellenweise echt an mir vorbei.
Vielleicht bin ich einfach auch noch ein wenig zu jung für diese Art von Buch.

Allerdings würde ich es weiterempfehlen!


taylor_new-york-diaries_claireAufgabe 7: „New York Diaries: Claire“ von Ally Taylor

Hier ist mein Beweis meiner Leseaktivität: >>>HIER<<<

Wertung: 2,5 Tintenkleckse!

Hier habe ich ein klein wenig „geschummelt“, denn eigentlich habe ich es mir nicht gekauft, sondern Belle hat es mir geschickt. ALLERDINGS (bevor alle gleich losschreien) habe ich mit ihr sogar auf der Buchmesse besprochen, dass ich es kaufen will, weil ihre und Kaddys Rezension sich so sehr widersprechen. Ich hätte es also gekauft, wenn Belle nicht so wahnsinnig nett gewesen wäre!

Kurze Rezension: Manche haben es geliebt, aber Belle hat es wirklich nicht gut gefunden und ich kann ihr in jedem ihrer Kritikpunkte recht geben! JEDEM! Ich finde es unverschämt, dass manche Dinge wie „to“ anstatt „too“ oder Sam Clafin anstatt Claflin durchs Lektorat gekommen sind. Richtiges New York Feeling kam auch nicht auf, dafür aber Verwirrung, was dieses Buch eigentlich wollte. Es wollte alles und nichts sein, hat sich in seinen Moralvorstellungen dauernd selbst widersprochen, hat nichts richtig angepackt und Wendungen unrealistisch erscheinen lassen. Stellenweise hat es wirklich Spaß gemacht und war leicht zu lesen, aber ich habe wahrscheinlich noch nie eine Geschichte gelesen, die so sehr in alle Richtungen wollte, dass sie am Ende auf der Stelle stehen geblieben ist.


newman_coherentAufgabe 8: „Coherent“ von Laura Newman

Beendet! Beweis >>>HIER<<<

Wertung: 3,5 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ein typischer Newman! Sehr schön und flüssig geschrieben, die Charaktere machen wirklich Spaß und es ist verdammt niedlich. Aber wie sie auf der Buchmesse zu mir sagte: Es ist etwas anders, als die anderen Bücher. Anders bedeutet hier auch nicht „schlecht“, denn es ist unverkennbar ein Newman. Allerdings war es für meinen Geschmack zu wenig Thriller, zu wenig Spannung, die Liebe der Charaktere war zwar süß, aber nicht wirklich nachvollziehbar.


murmann_living-the-dream_liebe-kennt-keinen-plan_1Aufgabe 9: „Living the Dream – Liebe kennt keinen Plan“ von Amelie Murmann

Beweis, dass ich es gelesen habe: >>>HIER<<<

Wertung: 5 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ich habe es geliebt! Ich liebe Amelies Videos und ihren Blog und ich war schon die ganze Zeit richtig gespannt auf ihre Bücher, allerdings lese ich so gut wie nie elektronisch, deswegen hatte ich bis zur Buchmesse noch nichts von ihr gelesen. Und was soll ich sagen? Ich liebe es. Abgöttisch. Ich habe mich regelmäßig vor Lahen gekringelt und die Liebe zwischen den beiden Protagonisten ist beinahe mit den Händen zu greifen! Ich liebe es! Und ich werde mich auch nicht von den kleineren Plot-Problemchen davon abbringen lassen!


meyerkai_wolkenvolk_2_lanze-und-lichtAufgabe 10: „Lanze und Licht“ von Kai Meyer

Ich habe es gelesen! Beweis gibt’s >>>HIER<<<!

Wertung: 2 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Der mit Abstand langweiligste Teil dieser Reihe. Wirklich trotz schnellen Lesens und wirklich kurzweiligen Abenteuern! Ich mochte die Charaktere und auch die Mythologie des alten China. Allerdings war es sehr komisch angesetzt, sodass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass es eine Vorbereitung auf das große Finale war und nichts anderes. Schade, schade, schade, Teil 1 und Teil 3 sind zwar auch nicht supertoll, aber wenigstens gut.


riordan_kane-chroniken_1_die-rote-pyramideAufgabe 11: „Die rote Pyramide“ von Rick Riordan

Hier ist mein Beweis: >>>HIER<<<

Wertung: 3 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Ich liebe Riordan! Und ich liebe ihn immer noch. Allerdings war das schon eine ziemliche Enttäuschung. Ich will es lieben. Und es hat auch alle Teile eines guten Riordans. Aber irgendwie hat es sich einfach nicht richtig angefühlt. Ich finde es immer noch so schade. Es ist immer noch gut und lässt sich sehr leicht lesen, allerdings bin ich für einen Riordan ziemlich enttäuscht…Was ist nur mit den coolen Charakteren und den crazy Göttern passiert?


corp_langdon_doon_1Aufgabe 12: „Doon“ von Carey Corp und Lorie Langdon

>>>HIER<<< ist der Beweis dafür, dass ich es gelesen habe!

Wertung: 2,5 Tintenkleckse!

Kurze Rezension: Die Bewertung ist einfach sooo…ich wollte es wirklich besser bewerten.
Aber es fällt einfach 100 % in dieses Schmachtschema und es passiert wirklich annähernd GAR NICHTS! NICHTS!

Die Liebesgeschichte ist toll, aber stellenweise einfach unglaubwürdig und es hätte kein magisches Königreich sein müssen, damit man die Liebe da hinein quetschen kann.

Hatte ich übrigens erwähnt, dass ich Insta-Love nicht leiden kann? Hier noch einmal, für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: ICH HASSE INSTA-LOVE! WIRKLICH!

Und es war einfach alles so…ZACK! Da…keine Charakterentwicklung, gar nichts…*seufz*

Ich wollte 3 Sterne geben, aber das Ende war einfach zu dumm.


Außerdem sollen 5 Bücher von der Wunschliste vorgestellt werden! (Denn man kann was gewinnen, höhöhö!)


Also hier nun die heißesten Kandidaten auf meiner Bücherwunschliste:

  1. „Dreamology“ von Lucy Keating

keating_dreamology

For as long as Alice can remember, she has dreamed of Max. Together, they have traveled the world and fallen deliriously, hopelessly in love. Max is the boy of her dreams—and only her dreams. Because he doesn’t exist.

But when Alice walks into class on her first day at a new school, there he is. Real Max is nothing like Dream Max. He’s stubborn and complicated. And he has a whole life Alice isn’t a part of. Getting to know each other in reality isn’t as perfect as Alice always hoped.

Alarmingly, when their dreams start to bleed into their waking hours, the pair realize that they might have to put an end to a lifetime of dreaming about each other. But when you fall in love in your dreams, can reality ever be enough?

Also bei dem Cover ist doch direkt klar, warum ich es unbedingt haben will, oder? Und es klingt sooo super toll! Träume und Liebe zu kombinieren, ist eine Idee, die zwar nicht neu ist, aber die ich sehr wertschätze!

Daher: WANT!

2. „Six of Crows“ von Leigh Bardugo

bardugo_six-of-crows_1

Ketterdam: a bustling hub of international trade where anything can be had for the right price–and no one knows that better than criminal prodigy Kaz Brekker. Kaz is offered a chance at a deadly heist that could make him rich beyond his wildest dreams. But he can’t pull it off alone…

A convict with a thirst for revenge.

A sharpshooter who can’t walk away from a wager.

A runaway with a privileged past.

A spy known as the Wraith.

A Heartrender using her magic to survive the slums.

A thief with a gift for unlikely escapes.

Six dangerous outcasts. One impossible heist. Kaz’s crew is the only thing that might stand between the world and destruction if they don’t kill each other first.

Ich liebe, liebe, liebe die Grischa-Reihe von Leigh Bardugo! Ich liebe sie einfach unglaublich! (Vor allem den Dunklen, aber das darf man ja keinem sagen, denn er ist ja der Böööhöhööse!)

Und auch von dieser neuen Dilogie schwärmt die gesamte Blogger- und Leserwelt, daher werde ich diese Reihe eh irgendwann lesen müssen! Warum also nicht so schnell wie möglich? 😀

3. „Passenger“ von Alexandra Bracken

bracken_passenger_1

New York City, present day In one night, Etta Spencer is wrenched from everything she knows and loves. Thrown into an unfamiliar world, she can be certain of only one thing: she has travelled not just miles, but years from home. The Atlantic, 1776 Captain Nicholas Carter is tasked with delivering Etta to the dangerous Ironwood family. They are searching for something – a stolen object they believe only she can reclaim. But Nicholas is drawn to his mysterious passenger, and the closer he gets to her, the further he is from freedom. The Edges of the World Together, Etta and Nicholas embark on a perilous journey across centuries and continents, piecing together clues left behind by a desperate thief. But as Etta plays deeper into the Ironwoods‘ game, treacherous forces threaten to separate her not only from Nicholas, but from her path home – for ever.

Also abgesehen von diesem wahnsinnig, wahnsinnig wunderschönen Cover muss ich wirklich loswerden, dass ich Alexandra Bracken noch nie gelesen habe, aber alle von ihr schwärmen und es klingt einfach so MEGA GUT!

I need it so bad! (Und war bis jetzt immer zu blöd, es mir zu besorgen! Fragt mich nicht, warum!)

4. „The Diabolic“ von S.J. Kincaid

kincaid_the-diabolic_1_the-diabolic

A Diabolic is ruthless. A Diabolic is powerful. A Diabolic has a single task: Kill in order to protect the person you’ve been created for. Nemesis is a Diabolic, a humanoid teenager created to protect a galactic senator’s daughter, Sidonia. The two have grown up side by side, but are in no way sisters. Nemesis is expected to give her life for Sidonia, and she would do so gladly. She would also take as many lives as necessary to keep Sidonia safe. When the power-mad Emperor learns Sidonia’s father is participating in a rebellion, he summons Sidonia to the Galactic court. She is to serve as a hostage. Now, there is only one way for Nemesis to protect Sidonia. She must become her. Nemesis travels to the court disguised as Sidonia – a killing machine masquerading in a world of corrupt politicians and two-faced senators‘ children. It’s a nest of vipers with threats on every side, but Nemesis must keep her true abilities a secret or risk everything. As the Empire begins to fracture and rebellion looms closer, Nemesis learns there is something more to her than just deadly force. She finds a humanity inside her that is true and pure – more so than that of most humans she encounters. Amidst all the danger, action and intrigue, her humanity just might be the thing that saves her life – and the empire.

Ich liebe Kincaid! Ohne Witz, ich habe genau ein Buch von ihr gelesen, weil der Rest nicht weiter übersetzt wird, aber dieses Buch ist der reine Oberhammer!

Deswegen brauche ich erstens noch die komplette Reihe auf Englisch und zweitens den ersten Band ihrer neuen Reihe „The Diabolic“, der nicht nur ein wunderschönes Cover vorzuweisen hat, sondern auch noch eine wunderbare Geschichte! Hoffe ich zumindest!

5. „Madly“ von Amy Alward

alward_madly_potion-diaries_1Samantha may be falling for the beloved of the princess she is sent to save in this start to a hilarious, adventurous, and sweetly romantic trilogy.

When Samantha is summoned to the royal court of Nova for a secret mission, it’s her chance to put her training to the test: Princess Evelyn has taken an illegal love potion with disastrous effects, and Samantha, like her ancestors before her, is great at mixing potions. She may not be one of the naturally Talented—those who can heal or transform at the wave of their hands—but she is skilled nonetheless, and determined to find an antidote and cure Princess Evelyn.

The problem? Princess Evelyn took the love potion to make her best friend Zain fall for her—and it’s Zain who Samantha keeps encountering on her hunt for antidote ingredients. As forbidden sparks between them fly, Samantha is forced to wonder: will curing Princess Evelyn doom her own chance at love?

Also die Gründe, dieses Buch zu wollen sind echt offensichtlich, aber hier nochmal:

  1. DIESES. COVER.
  2. Dieses THEMA! Mein Gott, wie cool ist es denn, dass die Charaktere einfach zu blöd sind und das ganze Buch eigentlich nur daraus besteht, einen Liebestrank rückgängig zu machen, der ein totaler Querschläger ist!
  3. HOW COOL IS THAT?!

Let’s discuss!

Wollt ihr auch bei dieser Challenge mitmachen? Seid ihr auch total im Messeblues? Und wie findet ihr die Aufgaben? Und ganz wichtig: Sind diese Bücher auch auf eurer Wunschliste?

Viele liebe Grüße,

Anna

Advertisements

12 Kommentare zu „Buchmesseblues-Challenge – Messeblues-Bekämpfung vom Feinsten!

  1. Ich werd definitiv auch mitmachen. Ich hab letztens spontan festgestellt, wie prall gefüllt meine SuB-Regalfächer sind…. eh. Das muss ich ändern. Ich hatte mir sogar schon 12 Bücher rausgesucht, die ich noch dieses Jahr lesen will (oder zumindest anfangen). Zum Glück passen einige aus der Aufgabenstellung dazu! Passt also wie die Faust aufs Auge.

    Und tatsächlich bin ich auch an Six of Crows interessiert. Weil die verdammten Buchblogger, mit ihrem verdammten Lob auf das Buch, mein verdammt leicht beeinflussbares Wesen dorthin getrieben haben, so dass das Buch auf der Wunschliste steht. 😅

    Liebe Grüße
    La Becca

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr schön! Finde ich super!
      Wir rocken das zusammen!
      Mein SuB ist echt niedrig, aber abarbeiten kann man den alle mal!
      Und ich muss mal raussuchen, welche das denn noch sein können, die ich für diese Challenge lesen kann.
      Six of Crows! Könnten wir ja auch zusammen lesen! WOOHOO!

      Viele liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  2. Servus Du Messemaus,
    sach mal … muss man die zwölf Bücher ALLE bis zum Dezember lesen oder kann ein Buch auch gleich 2 oder 3 Punkte abdecken? Theoretisch sollten die Bücher schaffbar sein aber bei dem Arbeitspensum was mir die nächsten Wochen bevorsteht, ist das nicht ganz realistisch ;-( *schnief* ABER ich hab mir Diabolic gleich mal auf die Most Wanted Liste bei Goodreads gesetzt .. klingt SEHR SEHR gut. Die Rezensionen die ich dort dazu gelesen habe, erst recht … Gute Wahl, my Dear!

    LG; KAti

    Gefällt 1 Person

    1. Servus!
      Leider, leider kann ein Buch nicht mehrere Dinge abdecken. Das ist eine der Regeln, frag Philip! XD
      Oh Nein! Du schaffst das! Go, go, go, Kati!
      Diabolic ist wirklich toll, hoffe ich.
      Die Autorin hat mich mit dem Auftakt ihrer anderen Reihe total überzeugt und dieses Cover ist einfach der Hammer! Und dieser Klappentext! *-*
      Thanks, Madam! Danke dafür!

      Viele liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s