Bücherregal · Uncategorized

Die Gloriosität meines Bücherregals! (oder auch: Book-Nerdom auf höchstem Niveau)

Guten Morgen! Geht’s euch auch so super wie mir? Denn mir geht es total super! (Naja, zumindest als mein Vergangenheits-Ich gestern diesen Beitrag geschrieben hat, ging es ihm super! Sag Hallo, Vergangenheits-Anna! Hallöle! Seht ihr? Ihr geht/ging es fabelhaft!)

Good Morning_Jimmy Fallon.gif

Ich habe mich also entschlossen, euch mein Bücherregal in all seiner Schönheit, Eleganz, Monströsität, Gloriosität, Wundertastelfafibgkeit (Neologismen sind DER SHIT, YO!) und all seines ICH zu präsentieren!

(Ich beginne ein Muster des Egoismus zu sehen, aber dem könnte man irgendwann mal nachgehen, dafür ist jetzt auf keinen Fall die richtige Zeit.)

Ein zweiter Punkt könnte vielleicht sein, dass ich es gestern umsortiert habe, aus dem Gefühl heraus, etwas tun zu müssen. IRGENDWAS! Also habe ich pragmatischer Bücherwurm das Ding vollständig ausgeräumt und den gesamten Prozess dokumentiert!

HAVE FUN!

Uuuuuuund so sah das Ganze aus, bevor ich meine Kräfte habe walten lassen:

DSC00179.JPG

Schon ganz cool, was? AAAAAAAAAABER ES GEHT NOCH FANTASTILLIARDEN MAL COOLER!

DSC00185.JPG

Und da stehe ich noch mal in all meiner Kühnheit und mit einem sehr sehr sehr komischen Grinsen (Oh Gott, die eigene Visage anschauen zu müssen, macht manchmal echt keine Freude :D) neben dem Objekt der Begierde! Schaut auf meine Bücher ihr unwissenden Würmer! Wuppdidoo!

UND NUN: STARTEN WIR DAS WAHNSINNIGSTE UND COOLSTE DER WELT! BÜCHERREGALE UMSORTIEREN!

DSC00186.JPG

Jajajaja, ich wollte nur noch mal meine Liebe zu meinen Büchern ausdrücken. Und Egoismus ist meine zweite Lieblingseigenschaft also LEBT DAMIT! ;D

UUUUUUUUUUUUUUUUND LOS!

Lets Go_Come to me_Heranwinken.gif


1. Schritt: Ausräumen!

DSC00192.JPG

Alles klar, das hier mutiert zu einer Anleitung des Umräumens eines Bücherregals…na gut, wenn du das willst, Vergangenheits-Ich.

Hier stehe ich also vor meinem Bücherregal und realisiere, was eine Mammutaufgabe dies werden kann…aber davon lässt man sich natürlich nicht abschrecken! AUF IN DEN KAMPF!

Ich  habe also alle meine Kräfte (und meinen Platz auf dem Boden) zusammengenommen und habe alles an Büchern auf meinen Boden gelegt…da sieht man dann erst mal, wie viele Bücher-Babys man doch hat!

DSC00204.JPG

Das sieht auf Fotos irgendwie nie so viel aus, wie es wirklich ist, aber ich bin fast ERTRUNKEN in Büchern und ich habe es verdammt noch mal geliebt!

Soooo, jetzt sind wir also mit dem ersten Schritt fertig und das ganze Leben des Bücherwurms liegt vor uns auf dem Boden…so verletzlich!


2. Schritt: Die Leere der Welt (oder alternativ des Regals) bestaunen

DSC00206.JPG

SIEHT ES NICHT AUS, WIE DAS UNIVERSUM? So leer, und kalt…..*schauder*

Diesen Zustand kann man echt nicht lange anhalten lassen, sonst wird man in diese Unendlichkeit hineingesogen…insofern: Schnell zum letzten Schritt!


3. Schritt: DAS DING WIEDER EINRÄUMEN UND DABEI MINDESTENS 35305736 MENTALE ZUSAMMENBRÜCHE HABEN!

Ohne Witz: Jedes Mal wird es schwieriger, dieses verdammte Regal zu schließen und mein Herz wieder komplett der Schönheit und Majestät dieser Bücher zu bewundern. Es könnte daran liegen, dass es einfach immer mehr Bücher werden, aber das halte ich für unwahrscheinlich.

Wahrscheinlicher ist, dass die ganzen Bücher mich immer mehr in den Wahnsinn treiben und deshalb nichts mehr funktioniert, wie es das mal getan hat!

Also präsentiere ich euch das Zwischenergebnis circa eine halbe Stunde später und gefühlt 48520 Heulkrämpfe, weil weder Farben noch sonst irgendwas zusammen passen wollten:

TADAAAAA!DSC00207.JPG

Dann doch ziemlich awesome, huh?

Und dann sehen wir uns an, was ganz am Ende draus geworden ist:

DSC00208.JPG

Und weil man natürlich so überhaupt nichts erkennen kann, muss man alles im finalen Schritt präsentieren!


4. Schritt: Schreibe einen Blogartikel über deine überflüssige Umräum-Aktion!

Klar, es ist schön, einfach das Regal umzuräumen. Aber niemand wird es wertschätzen und lieben und es anhimmel, wenn du es nicht der gesamten Welt zeigst!

Also tu genau das, was ich hier gerade tue!

Kurzes Intermezzo:

Gegenwarts-Anna: Sag mal, ist das nicht ein wenig zu metaphorisch?

Vergangenheits-Anna: Ehhh…find ich jetzt nicht. Ist doch cool. Ein bisschen Verwirrung stiften.

GA: Ja, aber die Metaebene der Metaebene der Metaebene ist vielleicht ein wenig verwirrend…

VA: HÄ?!

GA: Ein Blogartikel, der eine Anleitung ist, welche beinhaltet, einen Blogartikel zu schreiben. Also etwas, dass sich selbst voraussetzt und bedingt.

VA: Man merkt, dass wir Philosophie im Abi haben, oder?

GA: Jop. Ok, überzeugt. Die Metaebene macht es nur noch cooler.

Also kann es jetzt endlich weitergehen (Hey, das hab ich gehört!) und ich zeige euch, wie die einzelnen Regalböden mit ihren wunderbaren Schätzen aussehen:

DSC00213

 

DSC00214

DSC00218

DSC00217

DSC00215

DSC00219

DSC00220

DSC00221

DSC00224

DSC00223

DSC00222

DSC00225

DSC00226

DSC00228

DSC00227

UUUUNND?

Was haltet ihr von meinen Schätzen?

Ich wäre auch super gespannt auf eure Bücherregale! Jaaaaa, ich rede mit den Bloggern!

Ich will eure Bücherregale sehen!

Hop, Hop, Hop!

 

Ich bin ein wenig aufgedreht, merkt man das? ;D

Viele Grüße,

Anna

 

Advertisements

25 Kommentare zu „Die Gloriosität meines Bücherregals! (oder auch: Book-Nerdom auf höchstem Niveau)

  1. Hi Anna!
    Ich bin so neidisch auf dein Bücherregal (bookshelfgoals)! Meines getraue ich gar nicht mehr zu zeigen, weil es so klein und bescheiden ist. Meines sieht auch nicht wirklich schön aus. Aus Kostengründen kaufe ich immer mehr Taschenbücher, die einfach schrecklich aussehen mit gebrochenen Bücherrücken, obwohl ich sie wie meine Baby behandle. Und ich habe bestimmt nicht einmal die Hälfte von deinen Büchern! Ich bin sowieso eine langsame Leserin.
    Viele Grüsse
    Julia

    Gefällt 2 Personen

    1. Hi JUUUULIAAAAA!
      Ich bin soooo verdammt stolz auf mein Bücherregal! Ich liebe es!
      Ach Quatsch! Her damit! Jeder soll sein Bücherregal zeigen! Ich will ALLE sehen! ALLE!
      Meine Taschenbücher werden immer wie verdammte Farberge-Eier behandelt. Da darf niemand dran! NIEMAND!
      Und Hardcover dann immer wie Wegwerfware 😀
      Auch langsame Leser sind tolle Leser!
      Jeder Leser ist ein toller Leser!
      Viele Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  2. Ooh bei so krassen Bücherwänden kann man viel mit (achtung intelligent klingender Neologismus!) der Regenbogen-Dynamik arbeiten.
    Ein Sherlock – Plakat 😍
    Und nur den ersten und letzten Band der Chroniken der Unterwelt :D?
    Und natürlich Ascheherz (ich liebe es). Hast du Faunblut auch gelesen?
    Bücherregale sind aber auch was Schönes.
    Nur das Interesse an fremden Bücherregalen ist merkwürdig (aber anwesend) – wir sind alle einfach komisch.
    Liebe Grüße Itchy

    Gefällt 3 Personen

    1. Kann man! Regenbögen sind auch echt schön! Aber ich will und kann Reihen einfach nicht auseinander reißen! Das geht einfach nicht! Und dann sind die ganzen Bücher ja unterschiedlich hoch….uuuuaaaaah! HILFE!
      Ja, die anderen habe ich seiner Zeit aus der Bücherei ausgeliehen und die jetzt nachzukaufen….weiß ich nicht… 😀
      Ascheherz war ziemlich gut, obwohl ich mich an fast nichts mehr davon erinnere…MEA CULPA!
      Und Faunblut habe ich noch nicht gelesen, aber will ich noch machen!
      Dieses Interesse finde ich total natürlich. Ich stürze immer als Erstes zum Bücherregal…das ist so toll!
      Und dann rede ich nur noch über dieses Bücherregal!
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Anna,

    lass mich in dein Regal einziehen! Ich benötige auch nicht viel Platz!!!😂
    In meinem Regal herrscht Chaos. Und damit meine ich ein richtig schlimmes Chaos! Ich mag gar nicht hinschauen…
    Es würde dringend eine solche Aktion benötigen, doch ich trau mich nicht wirklich, da ich schon jetzt weiß, dass Frust und Verzweiflung mich in meine Knie zwingen werden… Ein pures Gefühlschaos ist da vorprogrammiert!😅

    Ein wirklich ganz toller erfrischender Post! ❤
    Liebe Grüße

    Bonny

    Gefällt 1 Person

    1. Gefühlschaos ist manchmal auch ganz gut! Und immer besser als totale Unordnung und Chaos! Obwohl das auch seinen Charme haben kann…ich will unbedingt sehen, wie und wann du deins umräumst!
      Das wäre echt toll!
      Zur Not komme ich vorbei und regel das für dich 😀
      Und hier ist hinter den Regalen noch ganz ganz ganz viel Platz! *grins*
      Da passen bestimmt noch ein oder zwei Menschen hin!
      Viele liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  4. Fremde Bücherregale bestaunen ist irgendwie ein ganz neuer Trend des Voyerismus, den ich bei mir beobachte. Deine Bücherregale zu bestaunen gibt mir schon irgendwie einen Kick und die natürliche Schönheit der Buchrücken, wie sie so Reih in Glied nebeneinander stehen, eine seltsame Art Befriedigung… Gut, dass du diesen Beitrag gemacht hast. Wir brauchen mehr #bookshelfporn 😀

    Gefällt 3 Personen

    1. #bookshelfporn sollte wirklich viral gehen!
      Und wir alle fröhnen doch unglaublich gerne dem Voyeurismus! Und das dann auch noch mit der natürlichen Schönheit von Büchern zu verbinden, ist das Schönste der Welt! Besser geht es doch gar nicht!
      Haaaaach! #bookshelfporn beschreibt es verdammt gut!

      Gefällt 1 Person

  5. Mein Bücherregal ist zu klein! Hilfe! Die Bücher stapeln sich auf dem Boden, sogar in Kisten… Kaum vorstellbar, die armen… Das kann ich nicht zeigen, diese nicht artgerechte Haltung^^
    Aber sehr witzig dein Blogbeitrag; konnte mir ein Grinsen während des Lesens nicht verkneifen 😀

    Gefällt 1 Person

    1. DANKESCHÖN! Ist eines der größten Komplimente, die man mir machen kann! Danke!
      Und uuuuh die armen Bücher! Du musst ihnen doch Auslauf geben und sie zusammen in ein Regal pferchen! So muss das! Kisten? Uaaaaah!
      XD
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

  6. Ich liebe Bookshelf-Touren und das ganze mal als Blogbeitrag zu sehen ist einfach wunderbar! 🙂 Meine Regale können bei deinen Ausmaßen nicht mithalten, aber es ist schön, immer wieder inspiriert zu werden von Regalanordnungen oder Büchern, die man ja auch schon seit Ewigkeiten mal im Regal haben will. Da kommt Neid auf! 😀

    Gefällt 2 Personen

  7. 1. Verdammt coole Topflanze junge Dame!

    2. Dein Bücheregal ist mir zu ordentlich, meins strozt vor naja unordnung weil nichts mehr hineinpasst

    3. Ja…. sagen wir mal so eine Tasse Tee hilft dir bestimmt deinen aktiven Kreislauf herunter zu fahren 😀 oder mach es wie ich: Hole dir einen Migräneanfall ;D Sonnenbrille im abgedunkelten Zimmer zutragen fühlt sich sehr, sehr merkwürdig an… Aber zumindest konnte ich so dein Regal bestaunen. Hat sich also gelohnt.

    4. Ich bin auf deinen Farbverlauf neidisch…

    Gefällt 1 Person

    1. 1. Jaaaaa, Topfpflanzen sind DER SHIT! Die sind echt toll! Und die hier ist echt überlebenswillig, weil sie immer wieder fast stirbt und dann wieder aufsteht 😀
      2. Unordnung hat auch ihre Erlaubnis 😀 Unordnung kann auch ziemlich cool sein!
      3. Migräneanfälle müssen das schlimmste der Welt sein. Du tust mir so leid! Aber Allergieanfälle sind auch nicht ohne. Tee hilft immer! Ich sollte mir einen Tee machen…*zum Teekocher renn*
      4. Farbverlauf ist das beste und tollste am sortieren! Ich liebe Farbverläufe! Ohne wäre es wirklich nicht dasselbe. Sowas trainiert sich allerdings auch mit dauerndem Umsortieren 😀

      Gefällt 1 Person

  8. Oh Gott, was für eine unnötige Aktion aus meiner Sicht. Aber eben nur weil ich unbeteiligt bin udn es nicht meinBücherregal ist. Denn man selber sieht das immer anders und findet es neu viel cooler und besser und das war vorher noch niiiiieee so und man ist richtig stolz auf sich. ❤
    Ich hoffe, du bist gölücklich und zufrieden. Offene Haare stehen dir btw super.

    Gefällt 1 Person

    1. Eh…..ok? War das jetzt böse gemeint? 😀 Es kommt so böse rüber…meinst du das echt so unfreundlich?
      Oder verstehe ich das falsch?
      Weil für mich kommt es echt komisch rüber gerade…(vielleicht lese ich es auch total falsch :D)

      Gefällt mir

  9. WOW – ich bin völlig baff :O
    Tolle Bücher, tolle Regale, tolle Fotos!
    Ich müsste mich dieser Aufgabe auch langsam mal stellen…aber mhpf….es sind mittlerweile so viele Bücher, das es halt auch wirklich eine Menge zeit in Anspruch nehmen würde.
    Aber dein Ergebnis hat mich defintiv angespornt 😉

    LG Jill ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Danke danke Danke!
      Und je mehr Zeit es in Anspruch nimmt, umso besser! Mehr und mehr Zeit für die Bücher! Und natürlich für die Farbübergänge 😀
      Genau! Das Ergebnis ist toll und genauso wirds auch bei dir sein!
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s