Uncategorized

Rezension: Queen of Shadows

Kurzinfo:

  • Autor: Sarah J Maas
  • Genre: Roman, Fantasy, High-Fantasy
  • Verlag: Bloomsbury
  • Seitenzahl: 645 S.

Kurzbeschreibung (Spoiler!):

Everyone Celaena Sardothien loves has been taken from her. Now she returns to the empire – to confront the shadows of her past …The fourth breathtaking instalment in the New York Times bestselling Throne of Glass series. Bloodthirsty for revenge on the two men responsible for destroying her life, and desperate to find out if the prince and his captain are safe, Celaena returns to Rifthold, the seat of so much evil. She has accepted her identity as Aelin Galathynius, Queen of Terrasen. But before she can reclaim her throne, there are dark truths to learn and debts to be paid. Aelin must stay hidden beneath her assassin’s hood and draw on her mortal strength as Celaena to prevent the King of Adarlan from tearing her world apart. Only then can she fight for her people.

burst

Eigene Meinung:

Ok Leute ihr solltet euch jetzt verkriechen, wenn ihr es nicht ertragen könnt, wenn ich (oder wahlweise auch andere Fangirls) ausrasten 😀

Denn, OH MEIN GOTT! ICH LIEBE DIESE REIHE!

Sie ist mein verdammtes Leben!

Diese Rezension wird übrigens voll sein mit Spoilern, also weg weg weg wenn ihr sowas nicht ertragen könnt.

Aber lasst euch eins gesagt sein: DIESES BUCH IST DER WAHNSINN!

 

Maas_Throne of Glass_englisch_4_Queen of Shadows

Ich verstehe wirklich nicht, warum diese Reihe nicht eine größere Fangemeinde in Deutschland haben, den ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen oder gelesen!

Zwar mag es ähnliche Ansätze vom Worldsetting geben und auch ähnliche Geschichtsverläufe, allerdings sind die Charaktere und die verdammten Charakterentwicklungen unvergleichlich.

Die Charakterentwicklung von Celaena bzw. Aelin ist übrigens das Erstaunlichste, was ich je verfolgen durfte.

Ich liebe außerdem jeden einzelnen Charakter, den wir kennenlernen dürfen und könnte mich einfach nicht für einen Lieblingscharakter entscheiden.

Wir lernen auch in Queen of Shadows wieder neue Charaktere kennen, die wichtig und unumgänglich für die Story sind und ich liebe jeden einzelnen von ihnen.

Und es sind diesmal sogar mal großteils weibliche Charaktere! 😀 Woohoo!

Ich spoilere natürlich nicht, wer das jeweils sein wird aber macht euch auf ein paar Überraschungen der Extraklasse gefasst!

Die Geschichte, die hier erzählt wird ist so kompliziert und doch einfach zu verfolgen, dank dem Perpektivenwechsel, der keinen der Charaktere zu kurz kommen lässt und trotzdem keinen Zweifel daran lässt, dass Aelin hier die Hauptperson ist.

Aber niemand kommt zu kurz und bekommt seine Charakterentwicklung und seine Individualität, was echt nicht oft passiert.

Und nun zu jedem Charakter einzeln (diejenigen, die neu eingeführt werden ausgeschlossen):

Aelin: Leute! AELIN! Ich kriege den Mund gar nicht mehr zu vor Staunen darüber, wie unfassbar cool diese Frau ist. SIE IST 19! Und hat mehr erlebt und muss mehr stemmen, als tausend Menschen zusammen. Und sie denkt noch nicht einmal daran aufzugeben! Das muss man erst mal schaffen! Ich bewundere sie bis zur Vergötterung! Ich liebe sie und ihre Einstellungen, ich liebe sie als Frau, als Krieger und natürlich als Fire-breathing bitch-queen, die jeden Kampf gewinnen kann. Ach was, nicht kann, sondern jeden Kampf gewinnt!

Rowan: Rowan ist auch einfach die Coolness in Person. Nicht nur, dass er ein dreihundert Jahre alter Krieger ist und über zwei Meter groß, NEIN das reicht noch nicht! Er muss auch noch unfassbar gut aussehen und vorzugsweise der coolste Fae-Krieger auf diesem Kontinent sein. Schon allein, dass er riechen kann, was derjenige vor ihm genau ist, ist schon cool genug. Aber er kann sich ja auch noch in einen Adler verwandeln und Windmagie anwenden. Ach ja, außerdem ist er Aelins carranam und hat sich ihr verschworen. Sonst noch was? Ach ja. ER IST EIN PRINZ! Ich schmelze Leute!

Manon: Der coolste Wing Leader dieser Geschichte und die beste Hexe, die dieses Universum zu bieten hat 😀 Abraxos ist ja das genaue Gegenteil von ihr und trotzdem liebe ich die beiden zusammen. (HARDCORE SPOILER: Hat noch jemand die Spannung zwischen ihr und Dorian bemerkt? Das wäre SO cool! Ich würde sterben, wenn das wirklich passiert!)

Und natürlich noch Chaol und Dorian, allerdings wäre hier alles irgendwie zu viel gespoilert, deswegen: Nö. 😀

Ich liebe einfach die Bücher von Sarah J Maas.

Sie erschaffen eine Welt, in der ich gerne leben würde und Charaktere, denen ich nachfiebern kann und die mir gute Vorbilder sein können.

Wenn ich Bücher schreiben würde, würde ich genau diese Geschichten schreiben.

Es sind Geschichten, die mich wirklich mitfiebern lassen und mich erleben lassen, was ich immer schon mal erleben wollte.

Diese Bücher erfüllen Bedürfnisse, von denen ich noch nicht mal wusste, dass ich sie hatte. Ich habe Ansprüche beim Lesen. Und auch beim Schreiben natürlich.

Aber diese Bücher entbehren jeder Kritik, weil sie einfach ALLES haben und das auch mit perfektem Schreibstil und einer grandiosen Idee kombinieren:

  • Magie
  • Action
  • Spannung
  • Schnelle Handlungen
  • Coole Dialoge
  • Komplexe und vielschichtige Charaktere
  • Gewalt und Kriegsführung
  • Geheimnisse
  • Unerwartete Wendungen
  • Denkweisen, die mitdenken erfordern und trotzdem unglaublich cool sind
  • Schmerz
  • Freude
  • Liebe
  • ALLES

Es werden in jedem Buch Wendungen erzählt, die man sich weder herleiten konnte, noch irgendwie vorhersehen, was jedem Buch eine unglaublich hohe Spannung und einen Wiedererkennungswert hoch 1000 gibt! Ich hätte keine der Wendungen hier vorhersehen können und bin von jeder Wendung und jeder Enthüllung immer extrem geschockt und freue mich gleichzeitig, dass Sarah J Maas es schon wieder geschafft hat, mich zu schocken!

Übrigens gibt es in diesem Buch eine ganz fiese Phase von etwa 50 Seiten, in der 5 (!!!!!!!), nochmal in Worten: FÜNF!, entscheidende Wendungen und Gegebenheiten einfach so aus dem Nichts kommen. Ich hatte fast einen Herzkasper, so geschockt war ich von so viel Awesomeness auf einem Haufen!

Fazit:

Ein Buch, was mich daran erinnert hat, warum genau ich mit dem Lesen angefangen habe und ALLES zu bieten hat, was ein sehr sehr gutes Buch braucht. Humor, Action, Spannung, eine Liebesgeschichte, Magie, Badass-Charaktere, Story und unerwartete Wendungen ohne Ende.

Ich liebe diese Reihe und kann den nächsten Band gar nicht mehr erwarten.

5 und alle Sterne, die ich je geben kann, gehen an dieses Meisterwerk!

Tintenkleckse_5

Advertisements

9 Kommentare zu „Rezension: Queen of Shadows

  1. Hallo Anna!
    Ja! Ich kann auch nicht verstehen, warum hier in Deutschland nicht jeder Fantasy-Liebhaber diese Buchreihe kennt! So gut! (Ohje, ich hau wieder hinter jeden Satz ein Ausrufezeichen…)
    ich finde auch, dass Celaena ein wahnsinnig schöner Charakter ist. unendlich vielschichtig und immer für eine Überraschung gut. Und ich finde es mal schön zu lesen, dass eine Protagonistin sich nicht mit ersten hübschen Kerl zufrieden gibt, der ihr zuzwinkert. Sie zieht ihr eigenes Ding durch und das ist auch gut so!
    Wusstest du eigentlich, dass die Inspiration für das Buch und vor allem Celaena Cinderella war? Hut ab, was Sarah J. Maas da kreiert hat.

    Liebe Grüße, Ina

    Gefällt 1 Person

    1. Jaaa ich stimme dir voll und ganz zu! Es ist unglaublich, dass diese Geschichte mal so harmlos angefangen, dass sie sich an Cinderella orientiert hat! Celaena ist ein echtes Vorbild für mich geworden! Ich liebe ihren Charakter und ihre Einstellungen einfach so sehr! Und wie sie sich durchsetzt ist unglaublich! Sie ist so toll! Außerdem liebe ich Manon. Sie ist ein so toller Charakter, dass sie eine eigene Reihe verdient hätte. Ich liebe sie und ihre 13.

      Hach jaaa, Throne of Glass ist eine Liebe fürs Leben!
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s