Uncategorized

Rezension: Opal – Schattenglanz

Kurzinfo:

  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Genre: Roman, Jugendbuch
  • Verlag: Carlsen
  • Seitenzahl: 459 S.

Kurzbeschreibung:

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Obsidian_3_Opal_Schattenglanz

Eigene Meinung:

Hach! Der dritte Band der fünfteiligen Reihe von Jennifer L. Armentrout ist jetzt auch bei mir eingezogen und in einem Tag und ein bisschen mehr ausgelesen worden….ich bin stolz auf mich 🙂

„Du meinst, dass du mich von Anfang an unglaublich sexy fandst und den Blick nicht von mir lassen konntest.“

„Wir müssen dringend an deiner Bescheidenheit arbeiten.“ (…) „Aber o Mann, du hast mich vielleicht wahnsinnig gemacht.“

Das Cover

Das Cover ist mal wieder der absolute Wahnsinn! Diesmal in blauer Tönung. Und ich finde, dass die Bücher nebeneinander total awesome aussehen! Auch das vierte und fünfte werden hoffentlich grandios! Das Cover vom vierten ist übrigens schon raus. Guckt es euch doch mal an (Ich glaube, dass ihr es selber schafft nach „Obsidian Band 4“ zu googeln. Da muss ich nix mehr verlinken)

Die Story

Jaja die Story….man merkt leider auch hier, dass es nur ein Übergangsband zum vierten und fünften Buch ist. Damit will ich nicht sagen, dass das Buch schlecht war. Auf keinen Fall! Aber die Story hätte man auch locker in hundert Seiten abhandeln können. SPOILER: Ich finde es sehr komisch, dass der Aufhänger der gesamten Story ist, dass man resistent gegen den Onyx werden muss…das kommt mir irgendwie zu einfach vor.

Allerdings finde ich, dass die Figuren und deren Beziehungen zueinander sehr gut weiterentwickelt wurden und natürlich die Neueinführung eines Charakters *hust* Luc *hust* hat mir sehr zugesagt.

Manche Ereignisse waren auch echt unvorhersehbar, obwohl das große Ganze die ganze Zeit schon ersichtlich war, aber die Intrigen und Lügen, die hier gesponnen werden, sind sehr spannend.

Aber dieser mieeeeese Cliffhanger…..musste das sein?! Da wird man die ganze Zeit auf das groß Finale des Buches hingeführt und angefixt und dann passiert SOWAS?! Das kann doch nicht euer Ernst sein! Ich will den vierten Band. JETZT!

Die Hauptperson

Hach ja…Katy. Was mich in diesem Bnd wirklich verblüfft hat, ist ihre wahnsinnige Entwicklung von ihr, denn sie hat sich wirklich vom schüchternen und unsicheren Mädchen zu einer starken jungen Frau entwickelt. Allerdings hat sie immer noch Gewissensbisse bei bestimmten Dingen und da wird wunderbar dargestellt, dass sie sich immer noch ein bisschen dagegen wehrt und im Kern, wie Daemon es so schön ausgedrückt hat, immer gut war und immer gut bleiben wird.

Ihre Kräfte sind übrigens noch stärker geworden und man merkt, dass sie endlich einigermaßen akzeptiert wird und ebenfalls auf gleicher Stufe mit „ihnen“ mithalten kann.

Die Beziehung von Daemon und Katy

Auch hier gibt es eine immense Entwicklung, denn von der Hassliebe, bei der sich beide nicht eingestehen wollten, dass sie sich mögen, ändert es sich in eine Beziehung, die liebevoller nicht hätte sein können. Zwar geht eine Menge von der heißen Stimmung zwischen den beiden flöten, aber trotzdem ist ihre Beziehung und ihre neue, tiefe Verbundenheit sehr gut zu spüren. Die beiden sind einfach der Hammer und funktionieren auch in brenzligen Situationen sehr gut. (Auch wenn Daemon ein wenig zuuuu fürsorglich ist. Aber nur ein bisschen. :-P)

Die Beziehungen untereinander

Vor allem Katys und Dawsons Beziehung hat mir sehr gut gefallen. Aber auch das Auseinanderleben von Dee und Katy und das anschließende wieder aneinander annähern. Katys Mutter ist wie immer der Wahnsinn und verschiedene Nebencharaktere erleben krasse Wendungen oder entpuppen sich als etwas ganz anderes. In diesem Buch liegt der Fokus ganz klar auf den Beziehungen untereinander und Katys innerem Konflikt.

Der Schreibstil

Jennifer L. Armentrout kann einfach sehr gut schreiben. Das ist einfach so. Punkt. Aus. Ende. Und obwohl ich mein Lesetempo, warum auch immer (ich habe wirklich keine Ahnung), sehr heruntergeschraubt habe, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Und wenn doch, habe ich nach spätestens 10 Minuten wieder zugegriffen. Der Schreibstil lässt sich auch lange Sicht ertragen. Und das ist keines Falls negativ gemeint, denn es gibt Schreibstile, bei denen man höchstens 50-100 Seiten lesen kann, bevor man die Bücher weglegen muss. Kurzum: Bücher, die sich nicht in Einem weg lesen lassen. Dieses Buch gehört nicht dazu. Das hier kann man problemlos in einem Rutsch durchlesen.

Fazit

Ein Fortsetzungsband, bei dem man merkt, dass er auf die nächsten Bände hinleitet, und dafür an Story einbüßen musste, aber an Charakterweiterentwicklungen und zwischencharakterlichen Beschreibungen zugelegt hat, um den Grundstein für die Folgebände zu legen.

Dafür gibt es von mir 4 von 5 Tintenkleckse.

Ein wunderschönes Wochenende euch allen!

Advertisements

5 Kommentare zu „Rezension: Opal – Schattenglanz

  1. Hey,
    Echt eine tolle Rezension!! 🙂
    Ich liebe die Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Aber beim Ende des dritten Bandes könnte ich es auch einfach nicht fassen… Ich möchte unbedingt den vierten Band haben und kann es gar nicht mehr erwarten, bis er herraus kommt und ich ihn endlich lesen kann.
    Liebe Grüße, Anika

    Gefällt 1 Person

    1. Ist ja nicht der letzte, das ist ja das Tolle daran! Es wird ja 5 geben. Die letzten beiden heißen Origin und Opposition zumindest im Englischen.
      Wenn du Cliffhanger gar nicht magst,
      dann würde ich sie stehen lassen ja.
      Liebe Grüße,
      frausplasma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s